header.png

Mit rund 8.000 Beschäftigten ist das Universitätsklinikum mit seinen Tochtergesellschaften einer der größten Arbeitgeber Düsseldorfs und entwickelt sich permanent weiter. Durch seine Größe und optimale Ausstattung sowie die Verbindung zu Forschung und Lehre bietet das Universitätsklinikum ein breitgefächertes Aufgabenspektrum, das den Arbeitsalltag äußerst vielfältig gestaltet. Aus diesem Grunde suchen wir motivierte Menschen, die sich den Veränderungsprozessen stellen und darin eine persönliche Herausforderung sehen.

Für das Institut für Anatomie II suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Mitarbeiterin / Mitarbeiter im Labor (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Selbständige Durchführung von immunhisto- und proteinchemischen, molekular- und zellbiologischen, sowie tierexperimentellen Arbeiten
  • Mitarbeit bei Forschungsarbeiten
  • Allgemeine Laborarbeiten
  • Administrative Arbeiten im Rahmen der Labororganisation
  • Einweisung und Anleitung von wissenschaftlichem Personal und Student* innen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als BTA / MT-L
  • Fundierte Kenntnisse in immunhistochemischen, molekularbiologischen, zellbiologischen und proteinchemischen Labortechniken
  • Erfahrung im Umgang mit Tierexperimentellen Arbeiten, v.a. im Umgang mit Mäusen und Ratten
  • Erfahrung im Umgang mit Mikroskopie-Techniken, v.a. Fluoreszenzmikroskopie und Elektronenmikroskopie
  • Selbständiges Arbeiten, Verantwortungsbewusstsein, Kooperationsbereitschaft, Teamfähigkeit, Organisationstalent und Flexibilität
  • Tierversuchskundenachweis erwünscht (oder die Bereitschaft, diesen zu erwerben)
  • Bei der Durchführung der Labortätigkeiten ist höchste Zuverlässigkeit erforderlich, da auf den Arbeitsergebnissen die wissenschaftlichen Schlussfolgerungen der Arbeitsgruppe aufbauen
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit Computern und MS Office

Wir bieten:

  • 38,5 Wochenarbeitsstunden
  • Alle im Öffentlichen Dienst üblichen Leistungen
  • Ein qualifiziertes Einarbeitungskonzept
  • Innerbetriebliche Fort- und Weiterbildungen
  • Preiswerte Verpflegungsmöglichkeiten
  • Kindertagesstätte
  • Personalunterkünfte

Die Vergütung erfolgt nach TV-L in die Entgeltgruppe 9b unter Anrechnung aller Vorzeiten.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte innerhalb von 2 Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige postalisch oder per E-Mail an folgende Anschrift: