Premium LaboratoriumsmedizinInfektionskrankheiten

Erste Fleckfieber-Übertragung durch eine Hyalomma-Zecke in Deutschland?

Infektiologie
Ursula Brett
Erste Fleckfieber-Übertragung durch eine Hyalomma-Zecke in Deutschland?
Hyalomma marginatum © Adam Cuerden, eigenes Werk, gemeinfrei, Wikimedia
Newsletter­anmeldung

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Der MT-Dialog-Newsletter informiert Sie jede Woche kostenfrei über die wichtigsten Branchen-News, aktuelle Themen und die neusten Stellenangebote.


Erstmals ist Anfang August in Deutschland ein Pferdehalter in Nordrhein-Westfalen wahrscheinlich durch den Stich einer Hyalomma-Zecke an Fleckfieber erkrankt.

In der Zecke, die den Mann gestochen hatte, wurde das Bakterium Rickettsia aeschlimannii, Erreger einer Form des Fleckfiebers, an der Universität Hohenheim in Stuttgart und des Instituts für Mikrobiologie der Bundeswehr in München nachgewiesen.

Vorkommen der Hyalomma-Zecken

Hyalomma-Zecken sind in tropischen Gebieten Afrikas, Südasiens und in Südeuropa verbreitet. Dort befällt das hungrige Larvenstadium der Zecken im März Zugvögel und wird mit diesen unter anderem nach Deutschland eingeschleppt.

Entnommen aus MTA Dialog 10/2019

Online-Angebot der MT im Dialog

Um das Online-Angebot der MT im Dialog uneingeschränkt nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig mit Ihrer DVTA-Mitglieds- oder Abonnentennummer registrieren.

Stellen- und Rubrikenmarkt

Möchten Sie eine Anzeige in der MT im Dialog schalten?

Stellenmarkt
Industrieanzeige